Der Schlüssel für ein glückliches Leben, liegt alleine in deiner Hand.

Immer und immer wieder stehe ich da und denke nach wie mein Leben vor meinen Kindern ausgehen hat. Ich war ein Mensch voller Angst und Misstrauen, voller Neid und Groll gegenüber anderen Menschen. Menschen die aus ihrem Leben, in meinen Augen, etwas gemacht haben. Die sozial eingebunden waren und Freunde hatten. Die angeblich so vieles in ihrem Leben erreicht haben und glücklich waren. Die einfach alles im Griff hatten.

„Der Schlüssel für ein glückliches Leben, liegt alleine in deiner Hand.“ weiterlesen

Kinder und Gewalt, wie passt das zusammen?

Warum haben Kinder die Gabe die schlimmsten und für uns als unangenehm und beschämend empfundenen Seite in uns sichtbar werden zu lassen. Weil sie vielleicht die einzigen Menschen sind, die unserem Herz so nahe kommen, dass es weh tut? Die wir so unendlich lieben und gleichzeitig sehr wütend werden können? Mit niemandem gehen wir so respektlos und erniedrigend um als mit unseren Kindern. Dessen müssen wir uns einmal ganz knallhart stellen. „Liebes Kind, entweder du verhältst dich nach meinen Spielregeln oder ich….schreie, drohe, entziehe dir all meine Liebe, dass du merkst wie viel Macht ich über dich habe. Du sollst funktionieren hörst du? Das ist mein Wunsch an dich! Du musst funktionieren.“

„Kinder und Gewalt, wie passt das zusammen?“ weiterlesen

Ich bin mehr als meine eigenen Begrenzungen.

Die meisten Menschen laufen weg, schnell weg wenn sich negativen Gefühle in ihnen anbahnen und an die Oberfläche kommen wollen. Diese Emotionen sind fest in uns verschlossen und haben an einem sichern Platz ihr Zuhause gefunden. Das funktioniert eine Zeitlang perfekt, richtig gut sogar und bei manchen Menschen ist dies wie in einer akrobatischen Nummer perfekt einstudiert. Jeder einzelne Handgriff sitzt akkurat, es geht wie durch Zauberhand ineinander über. Diese Menschen scheinen ihr Leben im Griff zu haben, zumindest hat es für uns den Anschein als führen diese Menschen ein perfektes Leben.

„Ich bin mehr als meine eigenen Begrenzungen.“ weiterlesen

Hast du keine Angst, dass deine Kinder ebenfalls irgendwann mit dir abrechnen werden?

Ganz ehrlich, nö überhaupt nicht. Auch wenn ich weiß, dass dies bei unseren Jungs auf uns zukommen wird.

Bevor ich Kinder hatte hörte ich oft Sätze die lauteten „warte mal ab bis du Kinder hast, dann kannst du verstehen wie anstrengend diese sein können.“ Seit ich Kinder habe höre ich „ ja warte nur ab bis deine Kinder mal mit dir abrechnen werden.“

„Hast du keine Angst, dass deine Kinder ebenfalls irgendwann mit dir abrechnen werden?“ weiterlesen